Tipps für die Hochzeitsreise in die Karibik

Als Flitterwochen wird der erste gemeinsame Urlaub als Ehepaar bezeichnet. Während heute die meisten Paare vor der Eheschließung bereits mehrere Jahre gemeinsam verbracht haben, war es früher auch üblich, das Menschen verheiratet wurden, die einander kaum kannten. Damals war die Hochzeitsreise eine Gelegenheit, sich fernab vom Alltag zu Hause kennenzulernen. Heute sind die Flitterwochen ideal, um sich vom Stress der Hochzeitsvorbereitungen zu erholen. Je nachdem ob man in großem oder kleinem Rahmen geheiratet hat, nimmt die Organisation des Hochzeitsfests mehrere Monate in Anspruch.

In vielen Beziehungen dreht sich in den Wochen vor dem Fest alles nur um die Zeremonie und die anschließende Party, es bleibt wenig Zeit für sich selbst. Da ist es nur verständlich, dass man sich nach einer gemeinsamen Zeit sehnt. Wohin die Flitterwochen führen, hängt einerseits vom persönlichen Geschmack des Paares, andererseits vom Budget ab. Da viele Paare schon lange vor der Hochzeit zusammenleben, verzichten sie auf die üblichen Hochzeitsgeschenke zur Haushaltsausstattung und ersuchen um Geldspenden für die Hochzeitsreise.

Da die Flitterwochen ein ganz besonderer Urlaub sein sollen, berät man am besten rechtzeitig wohin die Reise gehen soll. Manche Paare wünschen sich für die Hochzeitsreise nichts mehr als Sonne, kristallblaues Meer und einen weitläufigen Sandstrand, während sich andere bei einem Badeurlaub langweilen. Gehen die Interessen zwischen Mann und Frau auseinander, sollte man sich auf einen Kompromiss einigen. Wichtig ist, mit dem Thema offen und ehrlich umzugehen und nicht nur dem Partner zuliebe einer Destination zuzustimmen, obwohl man insgeheim viel lieber woanders hinfahren möchte.

Weiterlesen

Das richtige Schuhwerk für den Urlaub: Flip Flops und Co.

Wer kennt die Sorge nicht: Man bereitet sich auf den nächsten Urlaub vor und schon stellt man sich die Frage – Welche Schuhe nehme ich mit? Oder besser: Welche Schuhwerk werde ich in den folgenden Wochen überhaupt benötigen? Man sollte gerade im Urlaub auf meine Füße achten. Schließlich möchte man nicht gleich am ersten Tag Schwielen und Blasen an den Füßen haben. Schmerzende Füße können einen dabei nicht nur den Tag vermiesen, sondern den gesamten Urlaub „ins Wasser fallen lassen“. Hier einige Tipps mit welchen Schuhen Sie auf keinen Fall falsch liegen können.

Vor Urlaubsantritt: Stellen Sie sich folgende Fragen

Vor Antritt des Urlaubs sollten Sie sich einige Fragen stellen. Zu diesen zählen:

1. Wohin geht die Reise?

Diese Frage ist von besonderer Bedeutung, da je nach Bodengegebenheiten ein anderes Schuhwerk anfallen kann.

2. Wie ist das Wetter am Reiseziel?

Beginnen Sie bereits zwei Wochen vor Reiseantritt das Wetter in Ihrer Urlaubsregion zu beobachten. So können Sie ein Gefühl gewinnen mit welchen Bodenbedingungen Sie am Reiseziel zu rechnen haben.

3. Welche Aktivitäten werden Sie im Urlaub nachgehen? Weiterlesen

Mit aktueller Bademode an den Stränden der Karibik

Frauen neigen bekanntlich dazu, an sich und ihren vermeintlichen Problemzonen herumzumäkeln. Wer sich an einem Traumstrand der Karibik entspannen will, sollte jedoch nicht ständig den eigenen Körper kritisieren, sondern sich in seiner Haut wohlfühlen. Wie das funktioniert? Wir verraten es!

Weiterlesen

Tipps für die Reise nach Kuba

In Kuba herrscht praktisch zu jeder Jahreszeit Badewetter. Allerdings muss man sich in den Monaten von Mai bis Oktober auf eine Luftfeuchtigkeit von rund 80 Prozent einstellen. Zu dieser Jahreszeit kann es auch jederzeit zu kurzen, aber kräftigen Regengüssen kommen. Während der Trockenzeit von November bis April darf man sich auf angenehme Temperaturen um 25 Grad freuen. Wer nach Kuba reist, wird sich mit der Mentalität der Einwohner anfreunden müssen. Zwar sind die Angestellten in Hotels, Restaurants und anderen Tourismusbetrieben sehr bemüht und freundlich, allerdings muss man manchmal mit deutlich längeren Wartezeiten rechnen, da Kubaner ein anderes Zeitgefühl haben als Europäer. Um sich in Kuba verständigen zu können, sollte man nicht Französisch online lernen, sondern besser einen Spanischkurs belegen, da Spanisch die offizielle Amtsprache ist. Es ist nicht erlaubt, die Landeswährung Kubanische Peso einzuführen. In vielen der beliebten Urlaubsregionen wird der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert. Weiterlesen

Wissenswertes für den Urlaub auf den Malediven

Zu den Malediven zählen mehr als 1.200 Inseln, wobei über 85 davon touristisch erschlossen sind. Hier erwartet die Gäste ein Urlaubsparadies wie aus dem Bilderbuch. An den endlosen Sandstränden kann man spazieren gehen oder relaxen und im kristallklaren Wasser lässt es sich herrlich baden. Taucher schätzen die Inselgruppe wegen der Artenvielfalt unter Wasser. Bunte Korallenriffe, seltene Fischarten und Wasserschildkröten können bei einem Tauchgang beobachtet werden. Die meisten großen Hotels auf den Malediven sind als Resorts angelegt, die neben Unterkunft und Verpflegung auch eine Vielzahl an Sport- und Freizeitmöglichkeiten bieten.

Tipps für die Anreise
Günstige Flüge zum Urlaubsziel auf den Malediven kann man im Internet zum Beispiel auf www.fluege.de buchen. Auf dem Airport der Hauptinsel Male landen die Flieger der großen internationalen Fluggesellschaften. Von hier aus geht es mit dem Boot oder Schiff weiter in das gebuchte Urlaubsdomizil. Für den Transfer sollte man es nicht eilig haben, da die Überfahrt mit dem Schiff bis zu 5 Stunden in Anspruch nehmen kann. Schneller geht der Transfer mit dem Wasserflugzeug. Weiterlesen